Suche nach Produkten:

Geben Sie den Produktnamen oder ein Stichwort ein und drücken Sie auf „Suchen“, um schnell zu finden, was Sie suchen.

Oder laden Sie unseren Katalog herunter:
Suche nach Produkten:

Geben Sie den Produktnamen oder ein Stichwort ein und drücken Sie auf „Suchen“, um schnell zu finden, was Sie suchen.

Oder laden Sie unseren Katalog herunter:

Verkaufsbedingungen

1- BETREFF

Die zu kaufenden Waren sind die im Gesamtkatalog und/oder in der technischen/kaufmännischen Beschreibung und/oder in der Auftragsbestätigung beschriebenen Waren, und alles, was nicht ausdrücklich angegeben ist, ist vom Vertrag ausgeschlossen. Die Waren entsprechen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Es obliegt dem Käufer, den Verkäufer auf von der vorstehenden Beschreibung abweichende technische oder Gebrauchseigenschaften der Ware hinzuweisen. Die Überprüfung der Konformität von Waren im Ausland (außer Italien) liegt in der Verantwortung des Käufers.

Die Einstufung des explosionsgefährdeten Bereichs erfolgt durch den Auftraggeber, dessen Arbeitsplätze und Tätigkeiten solche Gefahren beinhalten oder hervorrufen können (Richtlinie 1992/92/EG). Die Überprüfung, ob der Motor oder das Gebläse korrekt ist und mit diesem Bereich übereinstimmt, obliegt dem Käufer.

Die Wahl des Kaufgegenstandes erfolgt durch den Käufer, so dass der Verkäufer nicht für Schäden haftet, die sich aus Fehlern bei der Auswahl der installierten Motorleistungen oder der falschen Auswahl der Ventilatoren und ihrer Betriebspunkte oder Anwendungen ergeben.

2- ANNAHME UND ABSCHLUSS DES VERTRAGES

2.1 Die Bestellung des Käufers gilt erst mit der Auftragsbestätigung des Verkäufers als angenommen

2.2 Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für den Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer.

2.3 Die Vertreter des Verkäufers haben keine Vertretungsbefugnis und können den Verkäufer in keiner Weise binden.

3- PREIS – ZAHLUNGEN – ZINSEN – WAREN AUF RECHNUNG

3.1 Der zu zahlende Preis ist in der Auftragsbestätigung angegeben und versteht sich ohne Mehrwertsteuer, Spesen, Zölle, Versicherung und sonstige Steuern.

3.2. Die Zahlungsbedingungen und -modalitäten sind in der Auftragsbestätigung angegeben.

3.3 Gemäß und im Sinne des Gesetzesdekrets Nr. 231/2002 kann der Verkäufer im Falle eines vollständigen oder teilweisen Zahlungsverzugs der vom Käufer geschuldeten Beträge dem Käufer Verzugszinsen zu dem dort vorgesehenen Satz in Rechnung stellen.

Der Verkäufer kann außerdem die Ausführung weiterer Lieferungen an den Käufer sofort einstellen, auch wenn sie sich auf andere Verträge beziehen.

3.4 Der Käufer kann keine Einwände gegen eine Verzögerung oder Aussetzung der Zahlung im Falle einer vollständigen oder teilweisen Nichterfüllung durch den Käufer erheben.

3.5 Im Falle von Waren, die dem Käufer auf ein „Sichtkonto“ geliefert werden, gilt 90 Tage nach dem Datum der Lieferung derselben Waren an den Käufer und in Ermangelung einer schriftlichen Mitteilung des Käufers an den Verkäufer ein Kaufvertrag als zu den in der Auftragsbestätigung enthaltenen Bedingungen geschlossen, und der Verkäufer stellt dem Käufer die Waren in Rechnung. Während des Zeitraums des „Sichtkontos“ geht die gesamte Haftung im Zusammenhang mit den Waren und ihrer Verwendung zu Lasten des Käufers.

Bei Nichtzustandekommen des Kaufvertrags ist die Ware an den Verkäufer zurückzusenden, wobei die Transport- und eventuellen Verpackungskosten zu Lasten des Käufers gehen.

4- LIEFERUNG UND VERPACKUNG

4.1 Die Lieferbedingungen sind die in der Auftragsbestätigung angegebenen und sind rein indikativ. Andernfalls hat der Käufer keinen Anspruch auf Vertragsauflösung und/oder Schadensersatz.

4.2 Die Lieferung erfolgt ab Werk (Ex Works – Incoterms) des Verkäufers und hat den gleichzeitigen Übergang der Risiken auf den Käufer zur Folge. Die Ware reist daher immer auf Kosten und Gefahr des Käufers, auch wenn der Spediteur nicht vom Käufer gewählt wird.

4.3 Holt der Käufer die Ware nicht innerhalb der in der Auftragsbestätigung genannten Frist ab, kann der Verkäufer monatlich einen Betrag in Höhe von 1 % des Rechnungsbetrags für die Lagerkosten in Rechnung stellen.

4.4 In Ermangelung besonderer schriftlicher Anweisungen des Käufers behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Art der Verpackung zu bestimmen.

5- PRÜFUNG VON WAREN

Die Prüfung der Waren erfolgt nur auf Verlangen des Käufers in den Geschäftsräumen des Verkäufers in Anwesenheit des Personals des Käufers, falls vorhanden. Die Abnahme gilt als erfolgt (auch wenn das Personal des Käufers nicht anwesend ist), wenn der Käufer sie nicht innerhalb von 15 Tagen ab dem Datum der Abnahme per Einschreiben mit Rückschein oder PEC an den Verkäufer anfechtet. Die Abnahmekosten gehen zu Lasten des Käufers.

6- GARANTIE

6.1 Der Verkäufer garantiert, dass die verkauften Waren von guter Qualität, frei von Mängeln oder Fehlern in der Ausführung und Verarbeitung sind, und gewährleistet diese im Rahmen ihrer Konstruktion.

6.2 Die Garantie beträgt 12 Monate ab dem Datum der Lieferung.

6.3 Der Käufer ist verpflichtet, den Zustand der Ware bei Lieferung unverzüglich zu prüfen und dem Verkäufer offensichtliche Mängel und Fehler innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware per Einschreiben mit Rückschein oder PEC mitzuteilen, bei sonstigem Verfall. Versteckte Mängel hat der Käufer innerhalb von 8 Tagen nach ihrer Entdeckung in der oben beschriebenen Weise zu melden.

6.4 Die Garantie umfasst die Reparatur der als mangelhaft anerkannten Teile (die im Betrieb des Verkäufers durchgeführt wird) oder deren Ersatz.

Sie sind von der Garantie ausgeschlossen:

    • Schäden, die durch unbefugte Reparaturen, Modifikationen, Manipulationen oder Veränderungen an den Waren entstehen;
    • Schäden, die durch Überlastung über die vom Verkäufer angegebenen Grenzen hinaus entstehen;
    • Schäden, die durch Manipulationen, chemische Korrosion oder Abrieb jeglicher Art durch die beförderte Flüssigkeit verursacht werden;
    • Schäden, die durch Unerfahrenheit im Gebrauch, Fahrlässigkeit, Nichtbeachtung der vom Verkäufer gegebenen und in der Betriebs- und Wartungsanleitung enthaltenen Anweisungen verursacht wurden

6.5. Die vorstehende Garantie schließt das Recht des Käufers auf Ersatz von direkten und indirekten Schäden aus, die sich aus Mängeln an der Ware ergeben, einschließlich der Schäden, die sich aus der Nicht- und/oder Teilnutzung der Ware ergeben, außer im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

7- ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

7.1 Der vorliegende Vertrag unterliegt ausschließlich dem italienischen Recht unter ausdrücklichem Ausschluss des Wiener Kaufrechtsübereinkommens von 1980.

7.2 Für alle Streitigkeiten, die sich zwischen den Parteien im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ergeben können, ist das Gericht von Verona zuständig.

8- PRIVACY

INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN VON KUNDEN – Art 13 EU-VO 2016/679

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten wird darauf hingewiesen, dass:

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist die Firma Marelli Ventilazione s.r.l. mit Sitz in San Martino Buonalbergo (VR) Viale del Lavoro n.28

E-Mail info@marelliventilazione.com

Pec marelliventilazione@pec.it

Folgende personenbezogene Daten werden gesammelt und verarbeitet: personenbezogene Daten allgemeiner Art (Vorname, Nachname, Kontaktdaten, E-Mail, Mobiltelefon, Bankverbindung) in Bezug auf: Kunden, natürliche Personen, Unternehmen/Kundeneinheiten und Kundenreferenzen – Mitarbeiter – Mitarbeiter – Subunternehmer, die möglicherweise von denselben mitgeteilt werden, für: a) vorvertragliche Zwecke und die Ausführung des Vertragsverhältnisses, b) verwaltungstechnische, buchhalterische, steuerliche und rechtliche Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Rechnungsstellung und der Verwaltung des Vertragsverhältnisses.Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist daher: Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen zu den unter Punkt a) genannten Zwecken; gesetzliche Verpflichtungen zu den unter Punkt b) genannten Zwecken. Die Gesellschaft kann die zu den oben genannten Zwecken verarbeiteten Daten weitergeben: i) an die mit der Verarbeitung beauftragten unternehmensinternen Subjekte und an die Systemadministratoren im Falle von IT-Eingriffen; ii) an externe Subjekte, die zu folgenden Kategorien gehören: externe Berater und deren Beauftragte/Dienstleistungsunternehmen/Banken, Versicherungsgesellschaften und Kreditinstitute/Kontrollstellen und -organisationen. Die verarbeiteten Daten können von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zu den oben genannten Zwecken in Drittländer übermittelt werden. Im Falle einer Übermittlung von Daten in diese Länder erfolgt diese jedoch unter Einhaltung der jeweils geltenden Vorschriften zu diesem Thema gemäß Artikel 44 ff. der DSGVO 2016/679. Die Daten werden in Papierform und in digitaler Form verarbeitet. Die Daten werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen für den Zeitraum verarbeitet, der für die Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, und anschließend für den weiteren gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum für die Aufbewahrung von Verträgen und Verwaltungsdaten und/oder für die Verteidigung vor Gericht (zehn Jahre ab der letzten Nutzung und/oder dem verordnungsunterbrechenden Ereignis). Die Bereitstellung der Daten ist für die Durchführung des Vertragsverhältnisses und für rechtliche Zwecke zwingend erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten macht es unmöglich, die genannten Zwecke zu verfolgen. Die betroffene Person hat bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen jederzeit das Recht, Zugang zu ihren personenbezogenen Daten zu verlangen, sie berichtigen, löschen oder einschränken zu lassen, ihrer Verarbeitung zu widersprechen und das Recht auf Datenübertragbarkeit auszuüben. In jedem Fall hat die betroffene Person das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung berührt wird. Im Falle eines mutmaßlichen Verstoßes hat die betroffene Person außerdem das Recht, gegebenenfalls eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde in dem EU-Mitgliedstaat, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat, oder in dem EU-Mitgliedstaat, in dem sie arbeitet oder in dem der mutmaßliche Verstoß stattgefunden hat, einzureichen. Die Verarbeitung erfolgt nicht mit Hilfe automatisierter Entscheidungsprozesse (z. B. Profiling). Für weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten und die Verarbeitungsmethoden, für einen Widerspruch gegen die Verarbeitung oder für die Ausübung der in den geltenden Rechtsvorschriften über den Schutz personenbezogener Daten vorgesehenen Rechte (Zugang, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch, Übertragbarkeit) und/oder für die Kenntnisnahme der vollständigen Liste der mit der Verarbeitung beauftragten internen und externen Personen und/oder für Informationen über die Übermittlung von Daten in Nicht-EU-Länder und die entsprechenden Garantien, einschließlich der Mechanismen und Garantien für die Übermittlung von Daten gemäß Artikel 44 ff. der Datenschutz-Grundverordnung, senden Sie bitte eine Anfrage an die E-Mail-Adresse info@marelliventilazione.com

Gemäß und für die Zwecke von Art. 1341 c. werden insbesondere genehmigt ce 1342 cc Italienisch die folgenden Klauseln:

  1. Gegenstand: Beschränkungen und Einschränkungen der Haftung des Verkäufers – Preis – Zahlungen – Zinsen – Haftung für Waren auf Rechnung – Lieferbedingungen und Beschränkung der Befugnisse des Käufers; Lieferung und Risiken für den Käufer; Vertragsstrafe bei Nichtabholung der Waren;
  2. Gewährleistungsausschlüsse und -beschränkungen;
  3. Anwendbares Recht und Gerichtsbarkeit

Nachrichten

Technischen Katalog anfordern